Der kürzeste Tag 2013 und was für ein Kaiserwetter. Nutzen wir ihn doch für eine tolle Ballonfahrt. Wir starten in Ulisbach im Toggenbeurg. Meteoblue hat uns eine Drift Richtung Allgäu vorausgesagt, die frage war nur greift der Wind während unserer Fahrt auf den Boden durch was dann nicht der Fall war. Bereits bei 1000m zieht der Wind mit 30 km/h an mit 047° Fahrrichtung. Wir lassen es so bis Degersheim laufen und steigen dann zügig bis 2500m. Da erwartet uns 072° und 65 km/h. Uns bieten sich zwei Aussichten gegen Norden hin das unendliche Nebelmeer und gegen Süden Berge soweit das Auge reicht. Beim Fünfländerblick im Appenzellerland beginnend überqueren wir in nur 15 Min das Rheintal das komplett bis Sargans unter Nebel liegt. Nach einem kurzen Gas check entscheiden wir uns zur weiterfahrt bis nach Sonthofen. Bei Wertach sehe ich die Möglichkeit auf dem Schnee zu Landen. Wir sinken zügig ab und zu beginn nimmt auch die Geschwindigkeit ab. Zwischen 500 und 300m Grund zieht der Wind jedoch nochmals auf beachtliche 50km/h an. Am Boden sind jedoch viele Heizungskamine auszumachen bei denen der Rauch gerade aufsteigt. Wir sinken weiter und schon bald nimmt der Wind bis auf 5 km/h und wir müssen noch fünf Min am Boden entlang Fahren bis die Strasse an der wir Zusammenpacken können uns erwartet.

Start Ulisbach mit 3 Gästen, Landung nach 2:20 östlich Wertach, Gasverbrauch 75kg. Grösste Höhe 2990m, Höchstgeschwindigkeit 65km/h, Strecke 120km.