26.10.2013 Sirnach - Eglofs (D)

Bereits zu Wochenbeginn ist die Wetterlage günstig für eine Weitfahrt. Einer schönen rassigen Bodenseeüberquerung vom Hinterthurgau aus steht nichts im Weg. Kurz nach dem Mittag treffen wir unsere Gäste und suchen bei Sirnach eine geeignete Wiese. Nach dem Aufrüsten steigen wir zügig auf eine höhe von 1400m. Bis zu dieser höhe nimmt der Wind konstant zu und erreicht da 40km/h. Aufgrund der TMA Zürich müssen wir noch etwas geduld haben ehe wir weiter steigen können. Nach Wil SG dürfen wir bis 6500ft, aber bereits bei 6000ft sind die Winde Ideal, wir driften mit 58 km/h 070° Richtung Allgäu, mit Ziel Eglofs. Von Egnach bis Nonnenhorn sind wir über dem Schwäbischen Meer das immer noch teilweise unter Nebel liegt.Damit Peter uns nicht verliert sinken wir etwas ab um zu bremsen, wir überqueren die Ausfahrt Isny als Peter wieder bei uns ist und bis Eglofs begleitet.
Im Eglofstal finden wir eine saubere Wiese die uns zum landen einlädt.